Kinder SKBGE

Der Staat hat eine Sorgepficht gegenüber unseren Kindern!

Für jedes Kind soll ja ein Kindergarten-, Hort-, Grundschul-, Oberschul-, Fachschul-, Uni- und Ausbildungsplatz da sein. Das kostet Geld, viel Geld. Und diese Plätze liegen ja nicht neben an, sondern meistens in der Stadt und nicht auf dem Land. Das hat dazu geführt, dass die Städte, Großstädte verarmen und die Ortschaften im Speckgürtel immer reicher werden, weil Sie vielleicht nur Spielplätze und Bolzplätze unterhalten müssen. Auch den ÖPNV müssen meistens die Städte bezahlen. Drum finden wir es gerecht, dass die Gemeinden die Plätze bereitstellen auch Geld dafür bekommen. So sehen wir es auch für Kommunen.

Deswegen soll das Halbe Kinder-Soziokulturelle Grundeinkommen denen zu gute kommen, die auch die Ausgaben haben für die Kinder! Also die, die einrichtungen für die Kinder unterhalten.

Im Jahre 2016 haben die Städte einen Investitionstau von über 35 Mrd. Euro für die Bildungsstädten, weitere Kosten für Kinderhorte und den ÖPNV gar nicht eingerechnet. Deswegen bekommen die Kinder nicht den vollen Satz ausgezahlt.

Aber es hat was mit den Pflichten und Rechten des Staates zu tun, diese Leistungen können kaum die Eltern leisten.

Auch hier kann man nur sagen, eigentlich müsste der Staat das sowieso zahlen nur er macht es nicht. Deswegen haben wir Schulen, die kurz davor sind geschlossen zu werden.
Bis jetzt muss eine Stadt beim Land betteln ob Sie Geld bekommt um die Schulen zu sanieren. Und täglich hören wir von Lehrermangel, überfühlten Klassen, und gleichzeitig von der Huldigung der SCHWARZEN NULL und Lehrerentlassungen.

Wir sind nicht der Meinung, dass es wichtiger sei, keine Schulden für unsere Nachkommen zu hinterlassen, als eine Hervorragende Schulbildung mit den Modernsten Lehrmitteln an ordendenlichen Schulen, sowie genügend sehr gut Ausgebildeten Lehrkräften, die nicht als Zeitarbeiter verheizt werden.

P.S.

Heute schon wäre es möglich den Anfang zu schaffen mit einem Kindergrundeinkommen, das ca. 2 Mio. Kinder aus der Kinderarmut und viele Studenten aus der Kreditfalle holen könnte. Und vielleicht würden Sie lieber studieren was zu Ihnen passt, statt immer nur BWL, weil sie für was anders keinen Kredit von den Banken bekommen.

Kindergeld für Ottonormalbürger:
für das erste und zweite Kind je 190 Euro monatlich,
für das dritte Kind 196 Euro und für jedes weitere Kind 221 Euro.
Kindrgeld für Hartz IV Kinder wird verrechnet mit dem Lebensunterhalt.
Kindergeld für Besserverdienende wird ersetzt durch den Kindergeldfreibetrag:
Die Kinderfreibeträge führen übrigens nur bei etwa 5 Prozent aller Steuerzahler zu einem zusätzlichen Steuervorteil.
Dieses berechnet aber das Finanzamt automatisch. Falls sich verheiratete Eltern zusammen zur Einkommensteuer veranlagen lassen,
profitieren sie erst ab einem zu versteuernden Einkommen von etwa 63.000 Euro. (2016)